Home Veranstaltungen Peter Jokiel liest | Laßt Blumen morden!
Peter Jokiel | Laßt Blumen morden

Peter Jokiel liest | Laßt Blumen morden!

Peter Jokiel liest Kriminelles aus der Noris

Mit Peter Jokiel melden sich die Wortkünstler Mittelfranken zurück. Peter eröffnet den Reigen mit einer Lesung aus seinen beiden aktuellen Kriminalromanen.

Peters Hauptaugenmerk liegt auf einer spannenden und logischen Geschichte. Einen problembehafteten Kommissar mit psychologischem Tiefgang findet man bei anderen Autoren. Wer allerdings Schimanski schon immer gut fand, ist bei ihm genau richtig und wird sich gut unterhalten. Um die richtige Mischung von Realität und Action hinzukriegen, holte er sich wertvolle Tipps von der Pressestelle der Nürnberger Polizei.

Peter Jokiel ist natürlich waschechter Nürnberger, fei wärgli. Seit ein paar Jahren hat er das Schreiben als Hobby für sich entdeckt. Er hat bereits zwei Kriminalromane veröffentlicht. Sein ermittelnder Pressesprecher Oberkommissar Bosch schreckt vor (fast) nichts zurück, wenn es darum geht, in Nürnberg für korrekte Verhältnisse zu sorgen. Der dritte Band ist auch schon in Vorbereitung.*

Wegen der Coronabestimmungen ist eine verbindliche Voranmeldung erforderlich. Die Teilnehmer*innenzahl ist auf 10 begrenzt. Der Eintritt ist frei, aber Spenden sind willkommen.

Die Anmeldung geht per Mail ([email protected]), per Telefon (0911 81028530) oder per Facebook-Nachricht.

*

Band 1: Mord nach W.E.G. | Die Russenmafia begeht den Fehler, sich mit Bosch und seinem Freund Dominik anzulegen.

Band 2: Laßt Blumen morden | Bosch und Dominik müssen wieder ran, weil Boschs guter Freund Heinz unter Mordverdacht gerät.

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Menü